Das Olivenöl von Limone

Ein Aufenthalt in Limone bedeutet nicht nur Sonne und Strand sondern kann auch eine ganz andere Seite haben: die Möglichkeit in eine glücklicherweise noch intakte Natur einzutauchen. 

Das Klima unseres Sees ist jenem des Mittelmeeres sehr ähnlich. 

Dank dieses milden Klimas wachsen und gedeihen Pflanzen die sonst nur in wärmeren Gefilden zu finden sind. Diese üppige Vegetation mit ihren tausenden Farben und Formen explodiert um uns herum im Parco Alto Garda Bresciano. 

Mehrere sind die wichtigsten Einflüsse auf dieses Phänomen: die Lage (nur 65 Meter über dem Meeresspiegel), die typische Eigenschaft einer großen Wassermasse das Klime wesentlich zu mildern durch die Temperaturkontrolle, der See „ladet“ sich wie ein Schwamm im Sommer mit Wärme auf und läst diese dann im Winter langsam wieder an die Luft ab, ein weiterer Faktor sind die Berge die uns umgeben und die Gegend vor kalten Winden schützen und natürlich moderierte Niederschläge. 

Dieses Mikroklima hat aus dem Gardasee ein perfektes Habitat für den Menschen gemacht und wir Limoneser sind sehr darauf bedacht es so zu halten wie es ist um unseren Gästen einen ruhigen Urlaub in einer ökologische gesunden Umgebung in bequemen Unterkünften verschiedener Arten bieten zu können.